Unser Jugendkonzept

 

Ausgangssituation

Die Tennisabteilung des TSV Kareth-Lappersdorf betreibt seit 2014 in sehr großem Umfang Jugendarbeit und Jugendförderung. Sie tut dies aus Überzeugung, da sie sich sehr bewusst ist, dass zum einen ihre weitere Entwicklung und ihre Existenz davon abhängen und zum anderen, weil sie hier eine sehr wichtige Aufgabe in unserer Gesellschaft sieht.

 

Um unsere Kinder und Jugendlichen für den Tennissport zu begeistern, gingen wir neue Wege. Die direkte Zusammenarbeit mit Schule und Kinderhort lag uns dabei besonders am Herzen sowie die Einführung des modernen Lehr- und Lernkonzept „talentinos“.

 

Begleitende Maßnahmen

Aufgrund des unermüdlichen ehrenamtlichen Einsatzes des Abteilungsleiters und vielen seiner Helfer wie Eltern, Mitgliedern und Trainern gelang es für den Bereich der Kinder- und Jugendarbeit neue Maßstäbe zu setzen. Die Auszeichnung zum Talentino Club des Jahres 2015 (bundesweit) unterstreicht und bestätigt die Kompetenz und Individualität an umfangreichen Trainingsprogrammen. 

 

Die seit 2014 neu gesetzten Impulse sind der Auslöser für die ca. 145 teilnehmenden Kinder- u. Jugendlichen, die sich seither an den über die Woche hin verteilten Trainingsnachmittagstunden erfreuen.  

Darüber hinaus nehmen 2016 erstmals insgesamt acht Kinder- und Jugendmannschaften am Wettspielbetrieb des Bayerischen Tennisverbandes teil.  

 

Kommunikation

Die Kommunikation zwischen Eltern, Kindern, Trainern und Jugendwart ist sehr wichtig und liegt uns demnach besonders sehr am Herzen. Die Kinder sollen sich in der Tennisabteilung wohl fühlen, denn nur dann ist eine Integration in die Gemeinschaft und der damit verbundene sportliche Erfolg möglich. Aus diesem Grund können die Eltern regelmäßig Rückmeldung über die Entwicklung Ihrer Kinder erhalten, indem sie zum Beispiel an den angebotenen Elternabenden sowie Eltern/Kind Events teilnehmen.

 

Zuständigkeit

Mit insgesamt 12 vom Deutschen Tennis-Bund (DTB) lizenzierten Trainern, verfügt die Abteilung über ein hervorragend ausgebildetes und motiviertes Trainerteam, das den heutigen hohen Ansprüchen an moderner Trainingslehre jederzeit gerecht wird. 

 

Unser Jungendkonzept sieht vor:

Im Vordergrund soll der stufenweise behutsame Aufbau eines jeden Kindertennis stehen, welches durch den spielorientierten Ansatz viel Freude und Spaß am Training gewinnen soll:

- Einzel- und Gruppentraining durch insgesamt 12 DTB-Lizenztrainer

- Systematischer Aufbau der Kinder ab dem Vorschulalter in Spiel, Spaß und Technik

- Anpassung der Gruppen anhand des jeweiligen Fortschritts

- Talentsichtungen mit anschließender Fördersystematik

- Videoschulungen, Theorie- und Taktiktraining

- Angebot für ein Matchtraining 

- Turnier- und Mannschaftsbetreuung

- Konditions-, Schnelligkeits- und Geschicklichkeitstraining

- Mentaltraining und Coaching 

- Veranstaltung von Spaß- und Turnierevents

- Schaffung einer Trainingsmöglichkeit für engagierte und leistungsbereite Kinder

- Erlernen sozialer Kompetenzen unter Einhaltung von Grundwerten wie: Fairness, Pünktlichkeit, Höflichkeit, Teamfähigkeit, diszipliniertes Verhalten und korrektes Auftreten, Mitgefühl

 

Folgende Projekte wurden seit 2014 bereits erfolgreich umgesetzt:

- Einführung des talentino Konzepts ( Homepage )

- Kooperation mit der Grundschule Lappersdorf und dem Kinderhort

- Teilnahme an Schulaktionstagen

- Ausbildungskonzept „Ballschule“ der Universität Heidelberg

- Kostenloses zusätzl. Mannschaftstraining

- Turnierbetreuung / Turnierveranstaltungen

- Durchführung von Tenniscamps

- Einführung eines „talentino des Monats“ zur Förderung sozialer Kompetenzen



Überzeugt? Interessierte Kinder, Jugendliche und Eltern können sich jederzeit und gerne an uns wenden. Informationen bekommen Sie ebenfalls über unseren Abteilungsleiter Harald Bauer.